Reisetagebuch – Was ist passiert?

- Dieser Artikel enthält Werbung & Werbelinks. -

Kurze Zusammenfassung. Riesen Zeitsprung. Manchmal habe ich einfach keine Lust zu schreiben, aber ich bin auch niemandem eine Rechenschaft schuldig, denke ich.. 😀 Wir hatten eine coole Zeit in Italien, wurden am Leuchtturm in Genua eingesperrt, hatten ein kleinen „Unfall“, der mir für einen Moment den Atem geraubt hat, ich war wütend über das Verhalten einiger Italiener, aber auch sehr erfreut über das Verhalten anderer Italiener. Ich glaube egal wo man ist, man lernt immer nette & nicht so nette Menschen kennen. Alles im ganzen hatten wir eine schöne Zeit in Italien!

Da wir im Dezember auf einer Hochzeit in Deutschland eingeladen waren, haben wir beschlossen über die Feiertage unsere Familien zu besuchen. Da wir im Sommer Richtung Skandinavien wollen, wollten wir nicht wieder so weit in den Süden fahren, trotzdem wollen wir natürlich weiter reisen. Vor etwa einer Woche beschlossen wir dann nach Polen zu fahren & haben uns hier über AirBnB für einen Monat eine Wohnung gemietet. Wer will schon bei -11°C im Auto schlafen?! 😀 Wir wurden so herzlich empfangen, unsere „Vermieter“ sprechen sogar etwas deutsch, wenn auch in einem misch masch, aber da polnisch & russisch nicht sooo weit auseinander liegen, versteh ich schon so in etwa, was man uns sagen möchte.

Wir haben uns ein paar Ausflugsziele für die nächsten Wochen rausgesucht & hoffen das wir viele schöne Orte sehen!

Liebste grüße aus Polen! 🙂

PS: Unserem Auto geht es wieder super <3 😀

Schreibe einen Kommentar