• Home
  • /
  • Griechenland
  • /
  • Reisetagebuch – Von Montenegro über Albanien, nach Griechenland

Reisetagebuch – Von Montenegro über Albanien, nach Griechenland

- Dieser Artikel enthält Werbung & Werbelinks. -

Ja, ich häng mal wieder voll hinterher mit meinem Reisetagebuch. Viel im Kopf, viel zu sehen, viel zu tun – da kommt schreiben bei mir manchmal etwas zu kurz.

Ich wollte euch mal wieder ein kleines Update geben. Da das Wetter in Montenegro nach unserem kurz Urlaub wieder schlechter geworden ist, haben wir beschlossen, einfach so weit in den Süden zu fahren, bis das Wetter wieder besser ist. 😀 Das wir mit diesem Entschluss Montenegro & Albanien in einem Tag durchfahren, hatten wir zwar nicht gedacht, aber naja. Wenn man von Wetter genervt ist, macht man das eben & wir geben Albanien dann in ein paar Wochen noch mal genug Zeit 🙂

An der Grenze zwischen Albanien und Griechenland, wurden wir dann das erste Mal so richtig kontrolliert.. aber irgendwie auch doch nicht so richtig. 😀 Es war schon 21 Uhr oder so & die Grenze war voll mit Leuten, die alle genervt mit Ihren Koffern aus dem Bus aussteigen, mussten & im Regen stehen mussten, weil wohl alles kontrolliert wurde. Wir sollten dann auch kontrolliert werden, alles klar. Ich hab den Leuten dann zum 3 Mal unsere Papiere gegeben, wirklich angeschaut haben die beiden Herren sich diese aber nicht. Irgendwie waren die immer mal kurz bei uns & sind dann wieder weg.. gute 20 Minuten ging das so. Dann wollten Sie in den Van schauen, schauen einmal in den Schrank, leuchten rein, schauen unters Auto & gehen dann einfach ohne was zu sagen. Einmal kam die Frage, ob wir Drogen, Medikamente oder Alkohol dabei haben. Thats it.. aber so wirklich geschaut haben die dann doch nicht. Das war dann eher ein „ok, wir müssen schauen, haben aber eigentlich keine Zeit, da wir noch die Leute aus dem Bus kontrollieren müssen & eigentlich wollen wir nach Hause“ 😀 haha

Naja jetzt sind wir seit ca. 6 Wochen in Griechenland & haben uns beide in dieses wunderschöne Land verliebt! & dass liegt sicher nicht nur am tollen Wetter. Für uns bis jetzt einer der schönsten Länder oder sogar das schönste Land, in dem wir bis jetzt waren.

Für alle, die auch mit dem Van reisen, glaubt mir, ihr braucht nicht in irgendwelchen FB Gruppen nach tollen freisteh Plätzen fragen, die gibt es hier zu genüge – wir stehen jeden Tag an einem anderen Strand, wenn wir wollen.

Das war’s erst mal, ich hab zurzeit viele Dinge im Kopf. Neue Ideen, neue Projekte & neue Ziele. An dieser Stelle möchte ich noch nichts dazu sagen, aber ich halte euch wie immer auf dem Laufenden 🙂

Fühlt euch gedrückt <3

Schreibe einen Kommentar