Reisetagebuch – Tschüss Doblo, Hallo neuer Van!

Manchmal passiert alles, wie es passieren soll. Vor einigen Wochen waren wir der festen Überzeugung, dass wir den Doblo erst mal behalten, da wir den nicht verkauft bekommen haben. Der Gedanke war ok für uns, dann sparen wir eben noch mehr Geld & kaufen uns dann nächstes Jahr einen neuen Van.

Gut, wir also einen Tag festgelegt. Alles vorbereitet, allen bescheid gesagt & uns schon geistig auf das Meer gefreut.

Eine Woche vor unserem Abreisedatum bekommen wir einen Anruf.. „Guten Tag, XY hier, ist der Fiat Doblo noch zu haben?“ verdutzt schauen Denis und ich uns an, denn wir hatten eigentlich alle Anzeigen aus dem Netz genommen.. naja.. „Ja, der Doblo ist noch da“ – „Können wir uns den Morgen mal anschauen?“ ..Klar konnten sie das & noch an nächsten Tag haben wir uns von unserm „Uwe“ verabschiedet. Ich hatte übrigens vergessen, die Anzeige in meinem Ebay Account zu löschen, aber war im Nachhinein ja ganz gut so. 😀

Das war mehr als spontan, aber wir haben uns soooo gefreut, dass wir jetzt doch einen neuen Van kriegen. Ok, los geht die suche, da wir nun nicht mehr so wirklich Mobil waren, außer dann, wenn Mutti ihr Auto nicht brauchte, haben wir erst mal nur hier in der Gegend geschaut.. gesucht, gefunden, angeschaut, blöd. So gibt es eine ganze Woche. Ich hatte schon gar keine Lust mehr & wir waren am überlegen einfach ein oneway Flug nach Griechenland zu buchen. 😀

Naja, irgendwie war das ja auch nicht das was wir wollten. Diesen Vanlife Ding, ist einfach unser Ding. Wir haben also einfach deutschlandweit gesucht & dann haben dann einen Van gefunden, in den grade Denis sich auf den ersten Blick verliebt hatte. Ich ebenfalls, aber die Tatsache, dass dieser in Bayern steht, & wir in Niedersachsen sind, hat mich irgendwie ein wenig „aufgehalten“. Naja, wir haben angerufen, viel hin & her geschrieben, weil wir uns sicher sein wollten, dass wir den weg nicht umsonst machen.

Nach sage & schreibe 12 Stunden Zugfahrt, waren wir da & es hat sich gelohnt. Wir waren beide feuer & flamme für den Van, auch wenn wir wussten, dass einiges zutun ist & er eben von innen nicht super modern ist, was uns allerdings erst mal total egal ist. Am nächsten Tag war er dann unser. 🙂 Wuuuhuuu

- Werbeanzeige von Google -

Mittlerweile haben wir schon viel erledigt, einige kleiner Dinge stehen noch an, die wir aber teilweise von unterwegs aus machen können. Wir sind mega happy & sind grade dabei alles nach und nach in den Van zu räumen.

Was es genau geworden ist, wie er aussieht und alles andere werdet ihr noch erfahren. Einige Autokenner, werden es anhand des Bildes vielleicht schon erraten können. 😀 Denis plant ein Van Update für seinen Blog & auf Youtube planen wir auch eine „Vantour“ 🙂

Soviel erst mal dazu, bis dann ihr lieben! 🙂

PS: Auf meinem Instagram Account gibt es ab und an ein paar kleine Vanupdates.

Kommentar verfassen